News

Neuer Batteriepack für Tesla Roadster liefert Reichweite von 643 km - Dalhousie University: alte Technologie, im Detail verbessert

07.01.15

Ein neuer Batteriepack für den Tesla Roadster, der ab diesem Frühjahr erhältlich sein soll, steigert dessen Reichweite auf 400 Meilen bzw. 643 km. Eine Fahrdemonstration will Elon Musk in den "frühen Wochen" des neuen Jahres liefern. Sobald die Sicherheitstests absolviert seien, käme die neue Batterie in den Handel. Nun hat ein Batterieforscher der kanadischen Dalhousie-Universität analysiert, wie es zu der Leistungssteigerung der Batterie kommt: Jeff Dahn hat einfach Zellen des Tesla-Lieferanten Panasonic untersucht, wie die Technology Review schreibt. Er kam zu dem Ergebnis, dass die neuen Zellen keine grundlegenden Durchbrüche bei Materialien erkennen lassen. Vielmehr seien die neuen leistungsstärkeren Akkus nur minimal verändert worden. Die Akkupacks, die aus Tausenden kleinen Consumer-Zellen bestehen, hätten weniger Plastikummantelungen und könnten jetzt größere Zellen aufnehmen. Ein Teil der Reichweitensteigerung geht nach Aussagen von Tesla Motors auch auf das Konto von neuen Reifen mit weniger Rollwiderstand.

Zur Originalquelle (Tesla Motors, Dezember 2014)