abonnieren
News
07.01.15

Nach einer Serie von Batteriebränden haben Wissenschaftler der Stanford Universität nun Lithium-Ionen-Batterien entwickelt, die bei Erhitzung vor einem potentiellen Brand warnen. Die neuartigen Akkus besitzen einen intelligenten Separator, der mit einer Nanoschicht aus Kupfer ausgestattet ist. Diese Schicht wirke wie ein Sensor.

19.12.14

Die AEG Power Solutions hat soben in Spanien zusammen mit dem spanischen Energieversorger Iberdrola und dem Innovationszentrum Tecnalia einen neuartigen Großspeicher für Stromnetze vorgestellt. Der Bleisäurespeicher mit einer Leistung von 0,6 MWh soll zur Netzstabilisierung und Integration von alternativen Energiequellen beitragen.

19.12.14

Der größte Netzbetreiber des US-Staates Texas, Oncor, will 2 Mrd. US-Dollar in netzgebundene Stromspeicher investieren, ohne dass Strom dadurch teurer würde. Dass dies wirtschaftlich machbar und lohnenswert ist, wurde in einer aufwändigen Studie der Brattle Group ermittelt, die Oncor in Auftrag gegeben hat.

18.12.14

Die private Rice Universität in Houston (Texas) hat einen Laser induzierten Graphen-Schaum (LIG) entwickelt, mit dem sie hofft, besonders leistungssarke Superkapazitatoren bauen zu können. Dabei wird ein Schaum aus Graphen-Flocken mit Hilfe eines Lasers auf einen Polymer-Plastikfilm aufgetragen.

17.12.14

Wegen ihrer hohen spezifischen Energiedichte, deren theoretisches Potenzial auf bis zu 2.600 Wh/kg geschätzt wird, interessiert sich Wissenschaft und Industrie gleichermaßen für Batterien auf Basis von Lithium-Schwefel (Li-S). Nun haben Forscher der Universitäten Peking und Cambridge die Schwefel-Elektrode mit dem Wundermaterial Graphen umhüllt.

Seiten