News

Navigant: Energy Storage Tracker Q3 2013

28.08.13

Kernaussage: Energiespeicher sind weltweiter Wachstumsmarkt; Asien führend bei Zubau der Speicherkapazitäten

Die US-Marktforschungsgesellschaft Navigant hat den Weltmarkt für Energiespeicher untersucht und fand 633 Projekte, von denen 33 allein im ersten Halbjahr 2013 auf den Weg gebracht wurden. Dabei wurden im Vergleich zu vorangegangenen Studien diesmal Fernwärmespeicher außen vor gelassen. Navigant spricht von einem dynamischen, teilweise ausgereiften Markt. Den größten Marktanteil, gemessen an Speicherkapazität, hat im Augenblick das französische Unternehmen Alstom mit 19 Prozent, gefolgt von dem Pumpspeicher-Anbieter Voith (16%) und der US-Firma Gridflex (13%). Den größten Zubau von Speicherkapazität verzeichnet derzeit der asiatische Raum mit 1,2 GW Speicherkapazität. Insgesamt gebe es 29 verschiedene Speichersysteme weltweit. Bei regionalen Micro-Stromnetzen sei die meist genutzte Speichertechnologie die Lithium-Ionen-Batterie, gefolgt von Flow- und moderner Bleisäurebatterie.

Was die neu installierte Kapazität anbelangt, sei der asiatische Raum mit fast 1.2 GW weiterhin führend, gefolgt von Nordamerika und Westeuropa, so die Navigant-Analystin Anissa Dehamna. Bei der Anzahl neu installierter Projekte führe Nordamerika.

Zur Studie (Juli 2013)