News

Navigant Research: Next-Generation Advanced Batteries

07.07.14

Kernaussage: Weltmarkt für weiterentwickelte Batterien wächst bis 2023 auf 9,4 Mrd. US-Dollar; schnellstes Wachstum bei Ultrakapazitatoren erwartet

Die US-Marktforschungsgesellschaft analysiert in diesem Report die Entwicklung von Superkapazitatoren, sowie Batterien auf Basis von Lithium-Schwefel (Li-S), festen Elektrolyten, Magnesium-Ionen (Mg-Ion), Metall-Luft und die nächste Generation von Flüssigspeichern. Bisher dominierten Lithium-Ionen-Batterien. Diese wiesen jedoch einige Nachteile auf, wie zum Beispiel Rohstoffknappheit und einige Sicherheitsmängel. Daher würden sich in der nächsten Dekade andere Zellchemien verbreiten. Dies geschehe insgesamt sehr langsam, mit einer Ausnahme: Ultrakapazitatoren (Supercaps), die genau genommen gar keine Batterien darstellten, würden sich aufgrund ihrer Kostenvorteile schneller verbreiten. Navigant Research erwartet, dass die weltweite Nachfrage nach Batterien bis 2023 von etwa 66,2 GWh in 2014 auf mehr als 225,3 GWh in 2023 ansteigen wird. Die Einnahmen sollen dem Report zufolge von 182,3 Mio. US-Dollar in 2014 auf 9,4 Mrd. US-Dollar in 2023 ansteigen.

Zur Studienvorschau (Juli 2014)