News

Plug In America: Tesla Roadster Battery Study

18.07.13

Kernaussage: Nach 100.000 Meilen hat die Tesla Roadster-Batterie noch eine Kapazität von 80-85 %, klimaunabhängig

Knapp ein halbes Jahr nach einer Batterieanalyse des Nissan Leafs hat die US-Non-Profit-Organisation Plug In America (PIA) auch die Batterie des Tesla Roadsters untersucht. Basis der Bewertung sind anonyme Berichte und Daten von 106 Tesla-Besitzern. Autor der Studie ist der wissenschaftliche Direktor von PIA, Tom Saxton. Ergebnis: Nach umgerechnet 160.000 km hat die Tesla-Batterie immer noch eine Kapazität von 80-85 Prozent. Der Fahrstil - sportlich oder sparsam - scheint für die Batterielebensdauer genauso unerheblich zu sein wie klimatische Verhältnisse.

Zur Studie (Juli 2013)